Gratis_Test
Menu_Icons

Menu
IFFB_Logo
Institut für finanzielle Bildung IFFB
IFFB_Titelbild

Wir bieten die finanzielle Bildung für  lernwillige Privatpersonen

>>> Aktuelle Termine / Agenda

Mit Spiel und Spass lernen und interessante Leute treffen, ohne Verpflichtungen!

Sie werden entdecken:

  • wie Sie Ihren finanziellen IQ schnell und einfach steigern
  • was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen
  • wie wichtig Ihr Einkommen wirklich ist
  • wo Ihr Potenzial liegt

Wenn Sie Ihre finanzielle Zukunft interessiert, sollten Sie dabei sein! Suchen Sie sich einen Cashflow Club in Ihrer Nähe aus und melden Sie sich für den nächsten Spielabend an.

Finanzielle Bildung für lernwillige Erwachsene!
Wo gibt es das?

Geldbildung, für den verantwortungsvollen privaten Umgang mit Geld.

Wir sind das erste Institut für finanzielle Bildung in Europa. Unser Fokus liegt jedoch in der Schweiz.

Wir sind absolut unabhängig von sämtlichen Institutionen und Verbänden.

Unsere Mission: Lernwillige Erwachsene mit Finanz-Wissen weiterbringen, für mehr Sicherheit, Unabhängigkeit und Freiheit.

Basis-Praxiswissen für den privaten Wohlstand und finanzielle Unabhängigkeit.

Hier lernen Sie, was Sie unbedingt über Geld, Vermögen und Reichtum wissen müssen!

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Geld vermehren und sich Ihre Zukunft absichern können.

Tipps und Tricks von absolut unabhängigen Quellen.

FINANZ FORUM, Insider-Tipps von Experten


CASHFLOW DAY


MASTER FINANZ LEHRGANG


Robert Kiyosaki

Von diesem Mann können Sie eine Menge lernen.

Schauen Sie sich dieses Video an!

"Zu wissen, dass Sie etwas verändern müssen ist nicht genug. Sie müssen wissen WIE Sie es verändern können!"

IMG

Kürzlich durfte IFFB Direktor, Stefan Gut, den Millionenbestseller Autor (Rich Dad poor Dad) und Milliardär Robert Kiyosaki und seine Frau Kim Kiyosaki (Rich Women-Autorin) treffen.
Ein besonderes Erlebnis war auch das Treffen mit Immobilien-Milliardär Ken McElroy und seiner Frau.

Grundlagen zum Nachdenken: Warum Geldbildung?

  1. Verantwortungsvoller Umgang mit Geld
  2. Unwissenheit über Geld ist das grösste Risiko im Bereich Geldanlagen!
  3. Investieren Banken und Versicherungen in ihre eigenen Produkte?
  4. Sicherheit ist reines Marketing.
  5. Fast alle arbeiten für Geld, trotzdem wissen paradoxerweise die Allerwenigsten etwas darüber.

Wir sind Mitglied beim schweizerischen Verband für Weiterbildung SVEB

LOGO SVEB
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail